Jetzt anrufen und Termin vereinbaren

0174  5639769

KOPFSCHMERZEN / MIGRÄNE

 

Pochende Schmerzen, der Kopf fühlt sich zum zerspringen an?

 

Bei Migräne und Kopfschmerzen hilft eine Kombination aus Akupunktur und Phytotherapie sehr erfolgreich. Ideal auch in der Schwangerschaft!

 

Ursachen und Arten des Kopfschmerzes

Kopfschmerzen haben vielfältige Erscheinungsformen. So kann z.B. ein Spannungskopfschmerz, Cluster-Kopfschmerz, vasomotorischer Kopfschmerz, Occipitalneuralgie, traumatischer Kopfschmerz oder verschiedene Formen der Migräne bestehen. Viele Patienten beschreiben ihren Kopfschmerz als wetterabhängig, v.a. vom Stirnbereich oder Nacken ausgehend, als einseitige Schmerzen oder menstruationsabhängig. Bei vielen ist der Schmerz schon ein jahrelanger Gefährte und ist chronisch geworden.


Kopfschmerzen und Migräne können die unterschiedlichsten Ursachen haben. Hormonelle Faktoren können eine Rolle spielen, wie z.B. in den Wechseljahren, Schwangerschaft oder Mens. Der Schmerz kann bei Stress und Überlastung entstehen, durch Nackenverspannungen, Trigeminusüberempfindlichkeit, bei Bluthochdruck, bei Schwermetallbelastungen, durch Genussmittel und oft gibt es keinen erkennbaren Auslöser oder Grund dafür.


Wie kann Ihnen Naturheilkunde bei Kopfschmerzen helfen?

Phytotherapeutisch kann Weidenrindentee oder -tinktur eingesetzt werden. Johanniskraut ist eins der wirksamsten 1. Hilfe Mittel bei Migräneattacken und Kopfschmerzen. Melisse, Lavendel, Betonie, Gänsefingerkraut, Ingwer, Kaffee, Bertram, Schöllkraut, Goldrute, Frauenmantel können gute Hilfe bieten.

 

Bei Kopfschmerzen und Migräne sollte aus ganzheitlicher Sicht auch eine Leber-Galle Belastung und/oder Nierenschwäche mit in Betracht gezogen und entsprechend therapiert werden. 

 

Wie behandle ich in meiner Praxis?

In einem auführlichen Anamnesegespräch suche ich nach den möglichen Ursachen für Ihre Kopfschmerzen /Migräne.

 

Meist setze ich in meiner Praxis eine gezielte Akupunktur bestimmter Reflexpunkte im Ohr ein. Bei Bedarf kann auch Akupressur, Schröpfmassage und/oder Schröpfen bestimmter Reflexzonen hilfreich sein.

 

Unterstützend begleite ich die Akupunktur-Therapie mit wirkungsvollen Heilkräutern. Die Darreiungsform ist in der Regel eine Tinktur und/oder Tee. Hierfür wird exakt auf Ihre Beschwerden die Zusammensetzung der Tees und Tinkturen rezeptiert. Tinkturen werden entweder als spagyrische, homöopathische oder Urtinktur eingesetzt.

 

Zusätzlich können auch gezielte homöopathische Mittel eine sehr gute Wirkung erreichen. Die Homöopathie setze ich vor allem für Wirkungen im geistig-seelischen Bereich ein, da hier das Prinzip der Information und nicht des Stofflichen zum tragen kommt.

 

Durch diese abgestimmte ganzheitliche Behandlung können sehr gute Erfolge bis hin zu kompletter Heilung erreicht werden.

 

Ohr-Akupunktur und eine Auswahl der Kräuter sind auch für Schwangere geeignet.

zur Terminvereinbarung:

 

Naturheilpraxis Adamietz | Wörthstraße 43 | 81667 München

0174 56 39 769

info@naturheilpraxis-adamietz.de